Ein­satz 09/2018 – Tech­ni­sche Hil­fe (klein)

Am 17.02.2018 wur­de der Lösch­be­zirk gegen 14:45 zu einer klei­ne­ren Ölspur vom Lage- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum der Poli­zei ange­for­dert.

Im Bereich der Gar­ten­stra­ße ver­lor ein zuvor gepark­ter PKW etwas Öl. Durch den Schnee­re­gen schwamm das Öl hoch und ver­teil­te sich etwas groß­flä­chi­ger, wes­halb die Feu­er­wehr zur Besei­ti­gung her­an­ge­zo­gen wur­de, nach­dem von der inte­grier­ten Leit­stel­le die zustän­di­ge Ruf­be­reit­schaft des Bau­hofs nicht erreicht wur­de.


Die bereits vor Ort befind­li­che Ein­heit der Poli­zei konn­te eine Ver­un­rei­ni­gung der Kana­li­sa­ti­on durch das Errich­ten einer pro­vi­so­ri­schen Sper­re vor dem unmit­tel­bar dane­ben lie­gen­den Kanal­schacht ver­hin­dern.

Die Kräf­te der Feu­er­wehr brach­ten Ölbin­de­mit­tel aus, lie­ßen die­ses ein­wir­ken und kehr­ten es danach ent­spre­chend auf.


Nach ca. 30 Minu­ten war der Ein­satz been­det, die Ein­satz­stel­le wur­de sei­tens der Poli­zei wie­der frei­ge­ge­ben und die Feu­er­wehr­kräf­te rück­ten wie­der im Stand­ort ein.