Feu­er­wehr Blick­wei­ler unter­stützt 1. Tag der Blies­kas­te­ler Feu­er­weh­ren

September 8, 2014 in Aktuelles 2014, Allgemein, Archiv 2014 von Frank A.

Der ers­te Tag der Blies­kas­te­ler Feu­er­weh­ren war ein vol­ler Erfolg. Die Feu­er­weh­ren haben es aus eige­ner Initia­ti­ve geschafft alle Lösch­be­zir­ke im Stadt­ge­biet zu bün­deln und gemein­sam eine pro­fes­sio­nel­le Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung auf die Bei­ne zu stel­len. Hier­bei haben Alle an einem Strang gezo­gen und die Arbeit auf vie­len Schul­tern ver­teilt.

Blick­wei­ler unter­stütz­te dabei durch Orga­ni­sa­ti­on, Wer­be­maß­nah­men sowie einem gro­ßen Pro­gramm­punkt auf dem Para­de­platz.


Die Mann­schaft aus Blick­wei­ler muss­te dabei zusam­men mit den Bier­ba­cher Kol­le­gen qua­si den „Eis­bre­cher“ spie­len und mit der Demons­tra­ti­on „ Feu­er­wehr im Brand­ein­satz“ die Akti­ons­flä­che vor dem Rat­haus eröff­nen.


Die Übung ori­en­tier­te sich an dem Stan­dard-Ein­satz „ Kri­ti­scher Zim­mer­brand“ und wur­de auf den Cha­rak­ter einer Schau­übung ein wenig modi­fi­ziert dargstellt.


Es galt eine ein­ge­schlos­se­ne Per­son aus dem Fens­ter des gro­ßen Rat­haus-Saals zu ret­ten und gleich­zei­tig einen Brand im unte­ren Geschoss des Rat­hau­ses zu bekämp­fen.


Dazu wur­de die Per­son unter Ein­satz der vier­tei­li­gen Steck­lei­ter geret­tet und ein Lösch­an­griff unter Atem­schutz auf­ge­baut.


Die bei­den Kame­ra­den aus Bier­bach demons­trier­ten dann an einer Demo-Tür das Vor­ge­hen des Trupps im Inne­ren des Gebäu­des.


Dies wur­de Alles sou­ve­rän und pro­fes­sio­nell abge­ar­bei­tet und so man­cher Zuschau­er staun­te nicht schlecht, dass eine sol­che Arbeit von frei­wil­li­gen, ehren­amt­li­chen Hel­fern in jedem Stadt­teil geleis­tet wird.

Hier zeig­te sich oft, dass vie­le Bür­ger noch zu wenig Kennt­niss über das Sys­tem der frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren haben und man sehr viel deut­li­cher dar­stel­len muss, was hier im Hin­ter­grund von ehren­amt­li­chen Hel­fern unter städ­ti­scher Ver­ant­wor­tung geleis­tet wird.


Unse­re Anfang des Jah­res neu hin­zu­ge­kom­me­nen Quer­ein­stei­ger sind bereits soweit aus­ge­bil­det, dass sie die Schau­übung gekonnt unter­stützt haben und als voll­wer­ti­ge Mit­glie­der teil­nah­men. Dies zeigt, dass ein Ein­stieg bei der Feu­er­wehr jeder­zeit mög­lich ist und man auch noch im mitt­le­ren Alter die Trup­pe vor Ort unter­stüt­zen kann.


Wir freu­en uns über das posi­ti­ve Feed­back aus der Bevöl­ke­rung, die durch Ihr zahl­rei­ches Erschei­nen ein­drucks­voll Ihr Inter­es­se bekun­det hat, schließ­lich war es der ers­te Ver­such die­sen neu­en Weg der Öffent­lich­keits­ar­beit zu gehen.

Hof­fent­lich setzt die­se Ver­an­stal­tung auch fri­sche Impul­se an die zustän­di­gen städ­ti­schen Gre­mi­en und offi­zi­el­len Stel­len, hier mehr zu inves­tie­ren und die Zukunfts­per­spek­ti­ven der Blies­kas­te­ler Feu­er­weh­ren stär­ker in den Focus ihrer Arbeit zu rücken.

Denn Feu­er­wehr ist über­all, ganz nach dem Mot­to „Bür­ger für Bür­ger“

Bil­der­ga­le­rie: