Slideshow shadow

Unter­stüt­zung aus der Bevöl­ke­rung
Der "För­der­ver­ein der frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Blies­kas­tel Lösch­be­zirk Blick­wei­ler e.V.", wie er offi­zi­ell lau­tet, wur­de im Spät­som­mer 2011 gegrün­det. Er hat zur Zeit ca. 40 Mit­glie­der und wird von Andre­as Schä­fer und Armin Welsch geführt. Es freut uns sehr, dass auch vie­le Nicht-Feu­er­wehr­leu­te aus Blick­wei­ler uns durch Ihre Mit­glied­schaft unter­stüt­zen.
 

Zie­le und Auf­ga­ben
Der Ver­ein ver­folgt den all­ge­mei­nen Zweck, sämt­li­che Akti­vi­tä­ten der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Blick­wei­ler, im Rah­men des abweh­ren­den Brand­schut­zes sowie zur Brand­schutz­vor­beu­gung durch Auf­klä­rung hier­über und Brand­schutz­er­zie­hung zu unter­stüt­zen.

Hier­zu sieht der För­der­ver­ein die Beschaf­fung und zusätz­li­che Bereit­stel­lung finan­zi­el­ler Mit­tel vor. Durch den Ver­ein wird es ermög­licht, über die Grund­aus­stat­tung der Feu­er­wehr und Jugend­feu­er­wehr hin­aus, nütz­li­che Zusatz­aus­rüs­tung, Aus­bil­dungs­ma­te­ria­li­en und Aus­stat­tun­gen für per­sön­li­che Schutz­aus­rüs­tung zu beschaf­fen, die die Aus­bil­dung und den Ein­satz der Feu­er­wehr siche­rer und effek­ti­ver machen. Der För­der­ver­ein sieht als wei­te­re Auf­ga­be an, zu ver­deut­li­chen, dass es sich bei dem Lösch­be­zirk Blick­wei­ler, um eine Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr han­delt, deren Mit­glie­der aus­nahms­los ehren­amt­lich tätig sind.

Mit der Grün­dung die­ses Ver­ei­nes wur­de auch die recht­li­che Grund­la­ge geschaf­fen, dass die Feu­er­wehr  Blick­wei­ler auch ver­eins­recht­li­che Akti­vi­tä­ten ver­tre­ten kann. Denn eine Feu­er­wehr ist kein Ver­ein, son­dern ein behörd­li­ches Organ, das nach gesetz­li­chen Vor­la­gen han­deln muss. Recht­lich unter­steht die Feu­er­wehr der Gemein­de.
 

Unter­stüt­zung des Lösch­be­zirks
Wir freu­en uns sehr über die Unter­stüt­zung des För­der­ver­eins bei unse­ren Auf­ga­ben. So konn­ten bereits wich­ti­ge Übungs­ma­te­ria­li­en wie etwa einen pro­fes­sio­nel­len Rauch­ge­ne­ra­tor und eine Übungs­pup­pe (Dum­my) durch den För­der­ver­ein ange­schafft wer­den. Die Jugend­feu­er­wehr wur­de mit funk­tio­nel­ler Frei­zeit­klei­dung und Zuschüs­sen zu Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten unter­stützt. Und letzt­end­lich ermög­lich uns nur der För­der­ver­ein den Betrieb die­ser Inter­net­sei­te.