Abschluss­übung Jugend­feu­er­wehr 2013

Oktober 27, 2013 in Aktuelles 2013, Allgemein, Archiv 2013, Blieskasteler Nachrichten, Jugend von Frank A.

Die Jugend­ab­tei­lung des Lösch­be­zirks Blick­wei­ler hat auch in die­sem Jahr wie­der an der jähr­li­chen Abschluss­übung der Stadt­ju­gend­weh­ren teil­ge­nom­men.


Nach­dem ein grö­ße­rer Ein­satz an der Übung 2012 für die "Blick­wil­le­rer" wegen Repa­ra­tur des Lösch­fahr­zeugs aus­ge­fal­len war, konn­ten die Ver­ant­wort­li­chen für 2013 einen Top-Platz ergat­tern und die Jungs und Mädels stan­den an vor­ders­ter Front.


Am Sams­tag, 26.10.2013 wur­den ent­spre­chend die Lösch­be­zir­ke alar­miert – eine Lager­hal­le im Blies­kas­te­ler Gewer­be­ge­biet hat­te Feu­er gefan­gen, infol­ge des ent­stan­de­nen Cha­os wur­de eine Per­son unter einem Git­ter-Con­tai­ner ein­ge­klemmt.


Die Auf­ga­be des Lösch­be­zirks 7 (Blick­wei­ler) bestand dar­in, das Feu­er durch einen Aus­sen­an­griff zusam­men mit den ande­ren Weh­ren zu bekäm­pen. Über das ört­li­che Hydran­ten­netz wur­de die Was­ser­ver­sor­gung zum Lösch­fahr­zeug auf­ge­baut, inner­halb kür­zes­ter Zeit kamen die Kom­man­dos "Hydrant Was­ser marsch" sowie kurz dar­auf "1. und 2. Rohr, Was­ser marsch".



Die Lösch­be­zir­ke Aßwei­ler und Bier­bach leis­te­ten der­weil tech­ni­sche Hile und küm­mer­ten sich ent­spre­chend um die ver­letz­te Per­son in Ihrer miss­li­chen Lage. Auf­grund der her­vor­ra­gen­den Arbeit aller Lösch­be­zir­ke war das Feu­er schnell unter Kon­trol­le und die ein­ge­klemm­te Per­son befreit.


Stadt­ju­gend­wart Fre­di Nie­der­län­der sowie Stadt­wehr­füh­rer Micha­el Neh­lig, wel­che die Groß­übung beauf­sich­tig­ten, waren beein­druckt von der Leis­tungs­fä­hig­keit Ihrer Jugend­feu­er­weh­ren. Da mitt­ler­wei­le 80% der Akti­ven Feu­er­wehr­an­ge­hö­ri­gen aus den Jugend­ab­tei­lun­gen kom­men, ist die Arbeit der Jugend­be­treu­er enorm wich­tig und kann nicht zu hoch bewer­tet wer­den.


Wenn auch Sie Ihrem Kind den Spaß an der Jugend­feu­er­wehr ermög­li­chen möch­ten, wen­den Sie sich an Ihren Lösch­be­zirks­füh­rer (Sei­te 1, Blies­kas­te­ler Nach­rich­ten ). Die­ser nennt Ihnen ger­ne den Ansprech­part­ner für die Jugend­ab­tei­lung Ihres Wohn­or­tes. Mit­ma­chen kön­nen alle Jugend­li­chen von 10 – 16 Jah­ren.


Ihre Feu­er­wehr, immer für Sie da.