Per­sön­li­che Mit­glie­der­wer­bung zahlt sich aus

Februar 6, 2014 in Aktuelles 2014, Archiv 2014 von Frank A.

Eine schwer­punkt­mä­ßi­ge Mit­glie­der­wer­bung im Jah­re 2013 trägt Früch­te. Wer­be­ak­tio­nen für den Feu­er­wehr­dienst sind meist eine lang­wie­ri­ge und schwie­ri­ge Auf­ga­be. Wenig viel­ver­spre­chend sind dabei all­ge­mei­ne Auf­ru­fe in den kom­mu­na­len Print­me­di­en nach dem Mot­to: "Wir brau­chen Dich, komm vor­bei…", denn die wenigs­ten Kan­di­da­ten füh­len sich dadurch ange­spro­chen oder wer­den erreicht.

Des­halb ent­schloss sich die Lösch­be­zirks­füh­rung Mit­te 2013 zu einer auf­wän­di­gen per­sön­li­chen Anspra­che von geeig­ne­ten Anwär­tern im Ort. In einem per­sön­li­chen Brief wur­den meh­re­re Per­so­nen ange­spro­chen und kon­tak­tiert. In den dar­auf­fol­gen­den Gesprä­chen ers­te Kon­tak­te geknüpft und infor­miert.


Wert­vol­le Quer­ein­stei­ger gesucht
Feu­er­weh­ren haben immer noch den Ruf einer ver­schwo­re­nen Gemein­schaft, die es einem Aus­sen­ste­hen­den sehr schwer machen wür­de, dar­in Fuß zu fas­sen. Doch das stimmt so nicht. Wir sind offen für neue Inter­es­sen­ten und ermög­li­chen es Jedem sich bei uns zu infor­mie­ren. Gera­de aber für Quer­ein­stei­ger ist es eine gro­ße Hür­de sich in dem Feu­er­wehr­dienst zurecht­zu­fin­den und auch mit einer Grund­aus­bil­dung als Erwach­se­ner noch ein­mal qua­si "von Vor­ne" eine Aus­bil­dung begin­nen zu müs­sen. Doch meist sind Quer­ein­stei­ger sehr wert­vol­le Feu­er­wehr­mit­glie­der die fri­schen Wind und auch teil­wei­se neue Erfah­run­gen in die Grup­pe brin­gen. Somit lohnt es sich hier Zeit und Ener­gie zu inves­tie­ren.


Indi­vi­du­ell und fle­xi­bel muss es sein
Beruf und Famil­lie las­sen in der heu­ti­gen Zeit wenig Platz für ande­re Din­ge und haben eine hohe Prio­ri­tät, gera­de bei älte­ren Quer­ein­stei­gern. Daher müs­sen wir unse­re Aus­bil­dung fle­xi­bel aber den­noch den gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen genü­gend gestal­ten. Durch inten­si­ve Abstim­mun­gen wur­den Lösun­gen für den Dienst­plan und die Aus­bil­dungs­zei­ten gefun­den, so dass jeder Neu-Ein­stei­ger sei­ne Grund­aus­bil­dung bei regel­mä­ßi­gem Übungs­be­such zügig abschlie­ßen kann.


Drei Neu­mit­glie­der
Somit begrü­ßen wir seit 01.01.2014 offi­zi­ell Sascha, Dani­el und Sebas­ti­an als neue, wert­vol­le Mit­glie­der unse­rer Feu­er­wehr. Sie haben bereits die Grund­aus­bil­dung begon­nen und sind auch schon ein­ge­klei­det wor­den. Wir hof­fen, dass Ihr mit viel Freu­de und Enga­ge­ment dabei bleibt und freu­en uns auf die wei­te­re Zusam­men­ar­beit.