Übung Tech­ni­sche Hil­fe bei Nacht

November 11, 2014 in Aktuelles 2014, Allgemein, Archiv 2014 von Frank A.

Eine prak­ti­sche TH-Übung bei der man auch den Ein­satz der Werk­zeu­ge am Objekt üben kann, dass war das Ziel der letz­ten Übung.


Simu­liert wur­de ein Unfall bei dem der Arm eine Per­son in einer Maschi­ne ein­ge­klemmt und die Maschi­ne auf die Per­son gestürzt ist. Hier­zu wur­de ein aus­ran­gier­ter Wäsche­tro­cker und unse­re Übungs­pup­pe vor­be­rei­tet. 


Die Auf­ga­be der Mann­schaft war es, die Per­son gemäß den Regeln der tech­ni­schen Hil­fe­leis­tung scho­nend zu befrei­en, Ide­en zur Ret­tung zu ent­wi­ckeln und mit Bord­mit­teln die Per­son zu befrei­en. Dabei muss­te Pati­en­ten­be­treu­ung, Abspra­che mit dem Not­arzt, Eigen­schutz, Siche­rung, Auf­bau der Ein­satz­stel­le und noch vie­le Din­ge mehr beach­tet wer­den.


Gemein­sam wur­den unse­re Werk­zeu­ge aus­pro­biert und es stell­te sich her­aus, dass so ein Wäsche­trock­ner schon ein zäher Geg­ner sein kann.


Let­zend­lich hat­te er aber kei­ne Chan­ce und wur­de, in hand­li­che Stü­cke zer­legt, dem Wert­stoff­hof zuge­führt.


Ihre Feu­er­wehr, immer für Sie da !