Vorstand wurde im Amt bestätigt

Oktober 24, 2013 in Aktuelles 2013, Allgemein, Archiv 2013 von Frank A.

Bei der Generalversammlung des Fördervereins der Feuerwehr Blickweiler wurde der komplette Vorstand für weitere 2 Jahre in seinem Amt bestätigt.

Wahlergebnisse
Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse:

1. Vorsitzender: Andreas Schäfer, 2. Vorsitzender: Armin Welsch, Kassenwart: Sabine Welsch, Schriftführer: Holger Welsch. Als Beisitzer wurden in Ihren Ämtern bestätigt Uwe Lörsch sowie Udo Müller. Weiterhin, lt. Satzung, ist als Beisitzer automatisch gewählt, der Löschbezirksführer Frank Anna sowie dessen Stellvertreter David Roberge. Die Funktion der Kassenprüfer übernehmen Ramona Roberge sowie Michael Mand.

Übergabe Rauchmaschine
Der Bericht des Kassenwartes wurde von den Kassenprüfern ohne Beanstandungen bestätigt.

Aufgaben und Ziele
Der Vorsitzende betonte in seinem Bericht eine leichte steigende Mitgliederzahl. Allerdings würde man sich noch mehr Mitglieder wünschen, welche die Sache unterstützen. Hier ist einfach die persönliche Ansprache der Bevölkerung sehr wichtig, was sich auch in der letzten Zeit als sehr positiv erwiesen hat. Für den Löschbezirk, hier für die Jugend und Aktive Wehr, wurden bereits Materialien für fast 1500 Euro beschafft. Insbesondere die Realisierung eines eigenen Internetauftrittes war eines der Ziele, was auch erfolgreich umgesetzt werden konnte. Seit 2013 ist der Förderverein nun auch durch das FA Homburg als gemeinnützig anerkannt.

Die Wunschliste ist noch lange und so wird als nächstes ein Beamer angeschafft um die theoretischen Ausbildungsinhalte noch besser vermitteln zu können.

Gerätehaus
Neben weiteren Beschaffungen für den Löschbezirk wird das Projekt Neubau Gerätehaus nun in Fokus stehen in der Zukunft.

Pas­siv unter­stüt­zen
Wenn Sie Ihre Feu­er­wehr Blick­wei­ler unter­stüt­zen möch­ten, wer­den Sie doch Mit­glied im För­der­ver­ein. Der monat­li­che Bei­trag von Mini­mum 1 Euro kommt direkt der ehren­amt­li­chen Feu­er­wehr­ar­beit in Blick­wei­ler zugute. Mit­glied wer­den kann jede Pri­vat­per­son und Firma. Spre­chen Sie den ers­ten  Vor­sit­zen­den Andreas Schä­fer direkt an oder laden Sie sich gleich den Mit­glieds­an­trag im Down­load­be­reich herunter.